Mit Wasserattraktionen den Pool aufwerten

Dass ein Pool vornehmlich einem unbeschwerten Badevergnügen dient, ist sicher keine Neuigkeit. Doch ein ohnehin gepflegter Pool kann mit einigen Tricks, moderner Pooltechnik und raffinierten Maßnahmen nochmals aufgewertet werden. Beispielsweise mit sogenannten Wasserattraktionen.

Wasser ist Erfrischung, ist Leben, ist Entspannung. Drei Dinge, für die am und rund um den Pool eine ganze Menge realisiert werden kann. Wie wäre es beispielsweise mit einer Gegenstrom-Schwimmanlage? Selbst in kleinsten Schwimmbädern kann damit die Möglichkeit geschaffen werden, bestimmte Strecken oder Zeiten abzuschwimmen, ganz ohne den Pool zu vergrößern.

schwanenhals-pooltechnik-mallorca

Schwanenhälse vermitteln nicht nur wunderbare Nackenmassagen, sondern sind auch ein echtes Schmuckstück am Rand Ihres Pools. Verschiedene Bauweisen und Materialien fügen sich perfekt in das bestehende Gesamtbild des Pools ein. Luft-Massage-Liegen in unterschiedlichen Höhen oder Luft- bzw. Wasserstrahldüsen geben ein besonderes Gefühl des Relaxens unter Wasser und fördern auch noch gesundheitliche Aspekte.

Wasserattraktionen sind eine Bereicherung für jeden Pool, werten ihn auf und sorgen, nicht zuletzt, für jede Menge Spaß bei großen und kleinen Wasserratten. Wir beraten Sie gern und unverbindlich über die zahlreichen Möglichkeiten rund um Ihren Pool. Schwimmbad- und Pooltechnik-Mallorca ist Ihr erster Ansprechpartner bei allen Fragen rund um Ihr Wasservergnügen.

Wasserdesinfektion durch Salzelektrolyse

“Der Winter ist ein Auslaufmodell”, dachte Thomas Müller, als er am Rand seines Pools stand. “Bald beginnt das Frühjahr. Zeit, zu überlegen, welche Maßnahmen ich gerade jetzt für einen schönen, sommerlichen Badespaß ergreifen könnte”, sagte er zu sich. Der schöne Pool seiner Finca auf Mallorca lag ihm schon immer am Herzen. Obwohl sämtliche Systeme gut eingespielt und aufeinander abgestimmt waren, gab es immer noch Verbesserungen. Thomas Müller öffnete den Eimer mit Chlortabletten. Plötzlich fragte er sich, ob es nicht eventuell eine andere Lösung zur Wasser-Desinfektion gibt.

Die gibt es tatsächlich. Ihr Name: Salzelektrolyse. Weltweit wird das automatische Verfahren zur Desinfektion und Wasseraufbereitung von Schwimmbädern immer beliebter. Es handelt sich um eine natürliche Desinfektionsmethode, die an das Ökosystem des Meeres angelehnt ist. Der verwendete Salzgehalt ist allerdings viel niedriger und liegt bei durchschnittlich 4 Gramm pro Liter Wasser. Das lässt sich mit dem Salzgehalt von Mineralwasser mit Kohlensäure vergleichen. Es gibt übrigens noch einen weiteren Vorteil: Die Salzelektrolyse ist vollständig abbaubar.

Die Funktion ist denkbar einfach: Das leicht salzhaltige Wasser strömt durch das Elektrolysegerät; hier erfolgt eine elektrochemische Oxidation, bei der Salz in ein wirkungsvolles Desinfektionsmittel, nämlich natürliches Aktivchlor, umgewandelt wird. Durch dieses Aktivchlor wird das Poolwasser desinfiziert. Sobald Bakterien und Mikroorganismen vernichtet sind, wandel die UV-Strahlen des natürlichen Sonnenlichts das Chlor wieder in Salt um. Es handelt sich dabei um eine so genannte zyklische Reaktion, die während der gesamten Badesaison automatisch und unkompliziert erfolgt.

Die Vorteile einer Pool Desinfektion durch Salzelektrolyse liegen auf der Hand:

- Unkompliziert: Versorgungsphasen und Dosierprobleme gehören der Vergangenheit an
– Wirtschaftlich: Der Salzgehalt ist gering, zudem entsteht, im Gegensatz zu reinem Chlor, kein Geruch
– Umweltfreundlich: Das System ist zu 100% recyclebar
– Gesund: Das Poolwasser ist wirklich rein und sauber

schwimmbadtechnik-01